„Der Bergdoktor“ zieht die meisten TV-Zuschauer an

Lesedauer: 1 Min
«Bergdoktor»-Winterspecial
Dr. Martin Gruber (Hans Sigl, r.) hilft, wo er kann. (Foto: Bernd Schuller / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit der Familienserie „Der Bergdoktor“ hat das ZDF am Donnerstagabend zur besten Sendezeit den Quotensieg erzielt. 6,55 Millionen Zuschauer schalteten um 20.15 Uhr ein, das entspricht einem Marktanteil von 20,0 Prozent.

Dahinter lag das Erste mit dem Krimi „Charlotte Link - Im Tal des Fuchses“ mit 5,25 Millionen (16,0 Prozent). Der Privatsender RTL verbuchte mit der Serie „Der Lehrer“ 2,64 Millionen Zuschauer (8,1 Prozent).

Vox zeigte den Film „Hercules“ - das interessierte 1,76 Millionen (5,5 Prozent). Das Märchen „Pan“ auf Sat.1 sahen 1,65 Millionen (5,4 Prozent). Pro Sieben zog mit der Show „Die Besten: Die 33 beliebtesten Teenie-Idole“ 1,01 Millionen (3,4 Prozent) an. Kabel eins zeigte die Show „Rosins Fettkampf - Lecker schlank mit Frank“, 900.000 Zuschauer (2,9 Prozent) schalteten ein. RTLzwei verbuchte mit der Komödie „Sex Tape“ 720 000 Zuschauer (2,2 Prozent).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen