„Der Bergdoktor“ schafft sie alle

Lesedauer: 2 Min
«Der Bergdoktor»
Der Schauspieler Hans Sigl ist und bleibt als Dr. Martin Gruber in der ZDF-Serie „Der Bergdoktor“ ausgesprochen beliebt beim Publikum. (Foto: Ursula Düren / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die Familienserie „Der Bergdoktor“ mit Hans Sigl hat am Donnerstagabend die Konkurrenz in der Primetime abgehängt. 6,40 Millionen (20,8 Prozent) schalteten ab 20.15 Uhr im ZDF ein.

Der Krimi „Über die Grenze: Racheengel“ im Ersten kam auf 4,27 Millionen (13,9 Prozent). Die RTL-Serie „Der Lehrer“ erreichte 2,31 Millionen (7,5 Prozent). Die ProSieben-Castingshow „Germany's next Topmodel“ mit Heidi Klum wollten 1,95 Millionen (6,6 Prozent) sehen.

Der Actionfilm „White House Down“ auf Vox lockte 1,53 Millionen (5,4 Prozent) an. RTLzwei hatte die Reportagereihe „Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt“ im Programm, das interessierte 1,05 Millionen (3,5 Prozent). Für das US-Drama „Blind Side - Die große Chance“ auf Sat.1 konnten sich eine Million Menschen (3,6 Prozent) erwärmen.

Mit der Kabel-eins-Sendung „Notaufnahme Live“ verbrachten 880 000 Leute den Abend (2,9 Prozent). Die Krimireihe „Letzte Spur Berlin“ schalteten auf ZDFneo 750 000 Menschen (2,4 Prozent) ein.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen