Demonstrationen und Klassik-Open-Air-Konzert in Chemnitz

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Knapp zwei Wochen nach dem Beginn aggressiver Proteste haben sich in Chemnitz erneut tausende Demonstranten versammelt. Zu einem Aufzug der rechtspopulistischen Bewegung „Pro Chemnitz“ kamen nach Angaben der Polizei rund 2350 Teilnehmer. Angemeldet waren 1000. Die Zahl der Gegendemonstranten aufseiten des Bündnisses „Chemnitz nazifrei“ bezifferte eine Polizeisprecherin mit 1000 auf doppelt so viele wie angekündigt. Außerdem kamen mehr als 4500 Menschen zu einem Klassik-Open-Air-Konzert gegen Fremdenhass.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen