Deichkind-Produzent Sebastian Hackert ist tot

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Produzent der Hamburger Hip-Hop-Band Deichkind, Sebastian „Sebi“ Hackert, ist im Alter von 32 Jahren gestorben. Die Plattenfirma Universal bestätigte einen entsprechenden Bericht des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) vom Vorabend.

Hackert, der auch als Toningenieur für den Sound der Gruppe verantwortlich war und als echtes Bandmitglied galt, sei am vergangenen Samstag „in seinem Zuhause in Hamburg verstorben“, teilte die Band in einer E-Mail mit. Er hinterlässt eine Frau und einen Sohn. Zur genauen Todesursache könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden, „da der Tod vollkommen unerwartet und plötzlich eingetreten ist“, wie die Band weiter schrieb. Deichkind ist derzeit mit den Titeln „Remmidemmi“ und „Arbeit Nervt“ erfolgreich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen