Daytons Bürgermeisterin: „Furchtbar trauriger Tag“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach den Todesschüssen von Dayton hat Bürgermeisterin Nan Whaley von einem „furchtbar traurigen Tag“ für die Stadt gesprochen. Das sei ein Tag, vor dem wir uns alle fürchten, sagte Whaley. Der Schütze von Dayton im US-Bundesstaat Ohio hatte in der Nacht neun Menschen getötet und 26 weitere verletzt, ehe er von der Polizei erschossen wurde. Es handelte sich um den zweiten Vorfall dieser Art in den USA binnen weniger Stunden. Gestern hatte ein Schütze in einem Einkaufszentrum in El Paso in Texas mindestens 20 Menschen getötet. Der mutmaßliche Todesschütze ergab sich der Polizei.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen