Dax knickt ein - US-Angriff treibt Anleger in die Flucht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine zugespitzte geopolitische Lage im Nahen Osten hat den deutschen Aktienmarkt klar ins Minus befördert. Nach der Tötung eines iranischen Generals durch die US-Streitkräfte herrscht die Unsicherheit vor, ob es zu einer militärischen Eskalation in der Region kommen wird. Der Dax verlor in der Spitze 2 Prozent, konnte sich am Nachmittag aber über der Marke von 13 200 Punkten stabilisieren. Letztlich verlor der Dax 1,25 Prozent auf 13 219,14 Zähler. Der Eurokurs notierte bei 1,1174 US-Dollar.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen