„Das indische Grabmal“ auf DVD und Blu-ray

Das indische Grabmal
Conrad Veidt als indischer Fürst auf dem Cover der DVD „Das indische Grabmal“. (Foto: Neue Visionen / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Furchterregende Raubtiere, monumentale Paläste, große Emotionen: Exotik aus dem Studio war der letzte Schrei im Weimarer Kino. „Das indische Grabmal“ glänzt mit Stars und Tigern.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.