Das Geheimnis der Zahlen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die 13. Fee brachte Dornröschen bekanntlich Verderben, in Flugzeugen gibt es bisweilen keine 13. Sitzreihe und manche Menschen würden einen Freitag, den 13., am liebsten verschlafen. Aber warum haftet der 13 eigentlich dieser Unglückscharakter an?

In seinem Buch „Null, unendlich und die wilde 13“ enthüllt der Mathematiker Albrecht Beutelspacher das Geheimnis der 13. Aber auch andere Zahlen haben in unterschiedlichen Kulturen eine geradezu magische Bedeutung. Die 12 zum Beispiel spielt sowohl in der griechischen Mythologie als auch in der Bibel eine herausragende Rolle: Zwölf Götter und Göttinnen herrschten auf dem Olymp und Jesus wurde bekanntlich von zwölf Aposteln begleitet.

Die Bedeutung der 12 hat dabei auch sehr viel mit Mathematik zu tun, denn sie ist als „runde“ Zahl durch erstaunlich viele Zahlen teilbar. Das Buch ist eine spannende Kulturgeschichte der Zahlen und es erzählt auch ein bisschen etwas von Mathematik. Doch davon sollte man sich keineswegs abschrecken lassen.

- Albrecht Beutelspacher: Null, unendlich und die wilde 13. Die wichtigsten Zahlen und ihre Geschichten, C.H. Beck, München, 208 Seiten, 18,00 Euro, ISBN 978-3-406-74967-4.

© dpa-infocom, dpa:200616-99-439813/2

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade