Das Erste auf Platz eins - Aenne Burda nicht zu schlagen

Lesedauer: 2 Min
Aenne Burda – Die Wirtschaftswunderfrau
Zwei Alphatiere: Aenne Burda (Katharina Wackernagel) und ihr Mann Franz (Fritz Karl). (Foto: DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Erfolg für Aenne Burda: Das TV-Drama über die deutsche Verlegerin (1909-2005) in den Wirtschaftswunderjahren hatte am Mittwochabend starke 6,25 Millionen Zuschauer. Das war ein Marktanteil von 21,2 Prozent für das Erste..

Katharina Wackernagel spielt in dem Zweiteiler die junge Aenne Burda, die ihrem Mann eine eigene Zeitschrift abringt und damit am Medienmarkt durchstartet. Keine andere Sendung interessierte das Publikum mehr. Der zweite Teil ist am kommenden Mittwoch zur gleichen Zeit zu sehen. „Die Tagesschau“ um 20 Uhr kam im Ersten auf 4,89 Millionen Zuschauer (17,5 Prozent).

Das ZDF zeigte ab 20.15 Uhr Carmen Nebels zweistündige Benefizgala „Die schönsten Weihnachts-Hits“. Dafür interessierten sich 3,53 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei 12,4 Prozent. ZDFneo war mit der Wiederholung des TV-Krimis „Ein starkes Team: Die Gottesanbeterin“ aus dem Jahr 2012 ausgesprochen erfolgreich. Die Folge interessierte 2,01 Millionen (6,8 Prozent).

Die Vox-Serie „The Good Doctor“ sahen um 20.15 Uhr 1,63 Millionen Zuschauer (5,5 Prozent), die Kochshow „The Taste“ auf Sat.1 im Schnitt 1,48 Millionen (6,1 Prozent), die Actionserie „9-1-1“ bei ProSieben im Schnitt 1,33 Millionen (4,5 Prozent).

Dagegen lief es für Moderatorin Sylvie Meis mit ihrer Castingshow „Sylvies Dessous Models“ nicht so rund: Bei RTL sahen die jüngste Folge nur noch 1,04 Millionen (3,6 Prozent). In der Woche davor waren es 1,18 Millionen (4,1 Prozent), zur Premiere 1,44 Millionen Zuschauer. Den Science-Fiction-Film „Red Planet“ auf Kabel eins verfolgten 0,94 Millionen (3,1 Prozent) und die RTL-II-Reihe „Babys! Kleines Wunder - Großes Glück“ 0,87 Millionen (3,0 Prozent).

Aenne Burda

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen