Daimler verbucht im September weiteren Absatzrückgang

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Daimlers Verkaufszahlen haben im September den vierten Monat in Folge geschwächelt. Der Autobauer konnte unter anderem Fahrzeuge nicht ausliefern, weil sich die Zertifizierung nach dem neuen Abgastestverfahren verzögerte. Im vergangenen Monat ging die Zahl der verkauften Fahrzeuge der Stammmarke Mercedes-Benz im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 Prozent auf 202 819 zurück, wie der Autokonzern in Stuttgart mitteilte. Die Freigabe für die Nachrüstung mit Software-Updates hatte Daimler vom Kraftfahrtbundesamt für den Großteil der betroffenen Diesel-Fahrzeuge bekommen, nicht für alle.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen