Crew-Mitglied am Bond-Set verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei Dreharbeiten zu einer „kontrollierten Explosion“ beim neuen James-Bond-Film ist ein Crew-Mitglied verletzt worden. Das Äußere der Kulisse in den Pinewood Studios nahe London sei beschädigt worden, hieß es auf dem Twitterkanal zum neuen Bond-Film. Verletzte am Set habe es nicht gegeben, aber ein Mitarbeiter außerhalb der Bühne habe leichte Blessuren erlitten. Im April waren Details zum neuen Abenteuer von 007 bekanntgegeben worden. Oscar-Gewinner Rami Malek wird darin den Bösewicht spielen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen