Corona ist weiter der größte Zuschauermagnet

Lesedauer: 2 Min
Coronavirus - München
Der abgesperret Biergarten am chinesischen Turm im Englischen Garten. (Foto: Sven Hoppe / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise locken die Zuschauer weiter in Massen vor den Bildschirm. Das „ARD Extra“ zum Stand der Pandemie sahen im Ersten am Donnerstagabend ab 20.15 Uhr 8,29 Millionen (22,5 Prozent), danach kam der „Der Kroatien-Krimi: Tränenhochzeit“ mit Jasmin Gerat ab 21.06 Uhr auf 5,18 Millionen (16,4 Prozent).

Die ZDF-Komödie „Annie - kopfüber ins Leben“ wollten ab 20.30 Uhr 5,03 Millionen (14,7 Prozent) sehen. Die ProSieben-Castingshow „Germany's next Topmodel“ erreichte 2,27 Millionen (7,1 Prozent), die RTL-Serie „Der Lehrer“ 2,21 Millionen (6,1 Prozent).

Vox hatte den Fantasyfilm „Ant-Man“ im Programm, dafür konnten sich 1,78 Millionen (5,3 Prozent) erwärmen. Mit der französischen Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ auf Sat.1 verbrachten 1,61 Millionen (4,8 Prozent) den Abend.

Die Kabel-eins-Reihe „Rosins Restaurants“ sprach 1,05 Millionen (3,1 Prozent) an. Die RTLzwei-Reportage „Hartes Deutschland - Leben im Brennpunkt“ schalteten 920 000 Leute (2,7 Prozent) ein und den ZDFneo-Krimi „Letzte Spur Berlin“ 870 000 (2,4 Prozent).

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen