Corona-Früherkennung: Was Abwasser-Analysen leisten können

Abwasseruntersuchung
In einem Labor des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt in Halle/Saale präpariert Laureen Winzer Proben für die PCR-Analyse. Die Wissenschaftler untersuchen hier Abwasser auf den Coronavirus-Erreger. (Foto: Hendrik Schmidt / DPA)
Deutsche Presse-Agentur
Wilhelm Pischke

Corona lässt sich auch im Stuhl von Menschen nachweisen. Da liegt es nahe, sich über Abwasser-Analysen ein Bild der Lage zu machen. Doch noch klappt das nicht flächendeckend. Trotz Druck der EU.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Persönliche Vorschläge für Sie