Christoph Maria Herbst: Rechtsruck ist „beschämend“

Lesedauer: 1 Min
Wortmann, Farooq, Herbst
Sönke Wortmann (l) dreht mit Nilam Farooq und Christoph Maria Herbst gerade den Film „Contra“. (Foto: Henning Kaiser / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Christoph Maria Herbst ist erschrocken über den Erfolg rechtspopulistischer Parteien bei Wahlen in der jüngeren Vergangenheit.

„Ich finde das ganz grausam“, sagte Herbst am Mittwoch beim Sommer-Branchentreff der Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen in Köln. „Ich halte von solchen Politikern das, was jeder aufrechte Demokrat von ihnen halten sollte: nichts“, sagte der 53-Jährige.

Die Gesellschaft müsse alles in ihrer Macht stehende tun, um fremdenfeindliche und reaktionäre Umtriebe zurückzudrängen. „Der aktuelle Erfolg dieses Denkens ist beschämend, gerade bei unserer Vergangenheit“, sagte Herbst.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen