Christian Bale läuft zur Schimpf-Hochform auf

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

„Dark Knight“-Star Christian Bale (35) ist bei einem Wutausbruch am Set von „Terminator Salvation“ zur Hochform aufgelaufen. Die beim Online-Dienst „Tmz.com“ veröffentlichte Audioaufnahme der mehrminütigen Schimpftirade hat es in sich.

Darin staucht Bale mit einer Flut von Schimpfwörtern einen Kameramann zusammen, der beim Drehen einer Szene versehentlich ins Bild gelaufen war. Der tobende Hauptdarsteller drohte damit, den Dreh abzubrechen, falls der Mann nicht gefeuert werde. Der Vorfall ereignete sich bereits im vergangenen Juli beim Filmen im US-Staat New Mexico. „Tmz.com“ zufolge ließen die Produzenten das Band vorsichtshalber ihrer Versicherungsgesellschaft zukommen. Die Dreharbeiten sind inzwischen abgeschlossen.

Kurz nach dem Vorfall war der „Batman“-Star in London wegen mutmaßlicher Körperverletzung festgenommen worden, nachdem die Mutter und die Schwester des Briten Anzeige erstattet hatten. Bale habe sie bei einem Streit im Hotel tätlich angegriffen, so der Vorwurf. Später zogen sie die Anzeige zurück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen