Chris Martin komponiert Songs mit Natalie Imbruglia

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Coldplay-Frontmann Chris Martin (31) hat die von Brian Eno verordnete Studio-Pause offenbar kreativ genutzt.

Eno, der schon das jüngste Coldplay-Album „Viva La Vida“ produziert hat, hatte Martin bei den Aufnahmen zum nächsten gemeinsamen Werk für zwei Wochen aus dem Studio verbannt, weil er der Meinung war, dass der Rest der Band dann besser arbeitet. Wie die „Sun“ in ihrer Onlineausgabe meldet, soll Martin in dieser Zeit mit Natalie Imbruglia (34) an neuen Stücken gearbeitet haben, die möglicherweise auf dem nächsten Album der australischen Sängerin erscheinen werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen