Chef des UN-Palästinenserhilfswerks tritt zurück

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Angesichts einer Untersuchung zu möglichem Missmanagement ist der Generalsekretär des UN-Palästinenserhilfswerks UNRWA, Pierre Krähenbühl, mit sofortiger Wirkung zurückgetreten. Das teilte das Büro des UN-Generalsekretärs António Guterres mit. Zuvor hatte das UNWRA mitgeteilt, dass Krähenbühl sein Amt nur vorübergehend niederlege. Eine interne Ermittlung habe Fragen zu seinem Führungsstil aufgeworfen. Weitere Details wurden keine genannt. Vize-Chef Christian Saunders übernimmt zunächst die Gesamtverantwortung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen