CENIT-Gewinn bricht 2008 um fast die Hälfte ein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei Softwarehaus CENIT ist der Gewinn 2008 fast um die Hälfte eingebrochen. Grund für den Rückgang von 6,1 auf 3,3 Millionen Euro seien unter anderem höhere Material- und Personalkosten, teilte die CENIT AG am Montag in Stuttgart mit.

Das operative Ergebnis brach um 43 Prozent auf 4,8 Millionen Euro ein. Das Unternehmen spürt nach eigenen Angaben auch die Investitionszurückhaltung vieler Firmen bei Computeranwendungen, peilt aber für 2009 ein „stabiles“ Geschäft an. Den Umsatz steigerte CENIT im vergangenen Jahr von 77,1 auf 83,4 Millionen Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen