CDU-Politiker Linnemann zum Asylstreit: Beide müssen sich bewegen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Im Unionsstreit um die Flüchtlingspolitik hat der CDU-Politiker Carsten Linnemann beide Protagonisten - CSU-Chef Horst Seehofer wie Kanzlerin Angela Merkel - aufgefordert, ein Stück weit einzulenken. „Das ist Demokratie, und da müssen sich beide bewegen, beide müssen aufeinander zugehen, es geht hier um sehr viel“, sagte der Unionsfraktionsvize im ZDF-„Morgenmagazin“. Einen Bruch der Koalition könne man sich nicht leisten, argumentierte Linnemann. Man habe sonst eine „Situation wie in Italien“, ohne Volksparteien und mit Populisten an der Macht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen