CDU-Experte: Abgeschobene Islamistenfamilie ist Routinefall

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Vor der anstehenden Abschiebung einer Islamistenfamilie aus der Türkei nach Deutschland hat der CDU-Innenpolitiker Armin Schuster vor „Hysterie“ gewarnt. „Es handelt sich nicht um schwerwiegende Fälle. Die Familie, die heute zurück nach Deutschland kommt, hat nicht an Kampfhandlungen teilgenommen“, sagte der Unions-Obmann im Bundestagsinnenausschuss im Deutschlandfunk. „Sie kommen nicht ins Gefängnis, sondern müssen überwacht werden.“ Dies sei für die Sicherheitskräfte ein Routinefall.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen