CDU-Energieexperte fordert Ausbaustopp für Windkraftanlagen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Angesichts von Verzögerungen beim Bau neuer Stromnetze hat sich der CDU-Energieexperte Koeppen für einen vorübergehenden Ausbaustopp von Windkraftanlagen ausgesprochen. Koeppen forderte außerdem einen größeren Mindestabstand von Windrädern zur Wohnbebauung. Die Akzeptanz der Energiewende sei bereits an ihre Grenzen gestoßen, sagte er der Deutschen Presse-Agentur. Der reine Zubau von Energieanlagen, ohne die entsprechende Aufnahmefähigkeit der Netze, führe dazu, dass Anlagen abgeschaltet werden müssten, die Betreiber aber dennoch ihre prognostizierte Vergütung bekämen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen