CDU-Chefin wirbt für Dienstpflicht-Idee

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat für eine breite Debatte über die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht geworben. „Auf meiner Zuhörtour innerhalb der CDU gab es viele Wortmeldungen dazu. Ich teile vieler dieser Gedanken“, sagte Kramp-Karrenbauer den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Als Generalsekretärin hatte sie ins Gespräch gebracht, dass Jugendliche nach ihrer Schulzeit für ein Jahr verpflichtet werden sollen, eine Tätigkeit in einem gesellschaftlich relevanten Bereich zu übernehmen - etwa bei der Bundeswehr, in der Pflege oder bei der Feuerwehr.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen