Busunfall in Schleswig-Holstein: Viele Kinder verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Zusammenstoß von einem Rettungswagen mit einem Reisebus nördlich von Lübeck sind 46 Menschen - darunter hauptsächlich Kinder - verletzt worden. Die meisten Unfallbeteiligten blieben leicht verletzt, zwei Personen wurden schwer verletzt, wie die zuständige Regionalleitstelle mitteilte. Der Bus war am Abend mit 42 Kindern und mehreren Betreuern auf dem Weg in ein Ferienlager. In der Gemeinde Rüting im Kreis Ostholstein kam es zu der Kollision mit dem Rettungswagen. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen