Bus mit deutschen Schülern rammt in Italien Unterführung

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Bus mit einer Gruppe deutscher Jugendlicher ist an der Adriaküste in Italien verunglückt. Der Doppeldeckerbus rammte mit dem Dach eine Unterführung in Rimini, wie die Feuerwehr der Stadt der dpa bestätigte. Ernsthaft verletzt worden sei niemand, alles sei unter Kontrolle, sagte eine Sprecherin in der Nacht. Über den Unfall hatte zunächst der Sender MDR Sachsen berichtet. An Bord waren demnach Schüler eines Gymnasiums aus Großröhrsdorf bei Dresden, die sich kurz vor der Rückreise von einer selbst organisierten Jahrgangs-Abschlussfahrt befanden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen