Bundestag: Stichproben-Kontrollen für Diesel-Fahrverbote

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Diesel-Fahrverbote in deutschen Städten sollen nur stichprobenartig mit mobilen Geräten und einer relativ kurzen Datenspeicherung überwacht werden. Das sieht eine Gesetzesänderung vor, die der Bundestag beschlossen hat. Im Plenum war ein sogenannter Hammelsprung nötig, da bei der normalen Abstimmung keine eindeutige Mehrheit der großen Koalition erkennbar war, stellte Bundestagsvize Wolfgang Kubicki fest. Zur Überprüfung von Fahrverboten sollen Daten „spätestens zwei Wochen nach ihrer erstmaligen Erhebung“ gelöscht und dürfen nur für diesen Zweck verwendet werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen