Bundeskabinett bringt Plastiktüten-Verbot auf den Weg

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung hat ein Verbot von Plastiktüten auf den Weg gebracht. Das Kabinett verabschiedete den Gesetzentwurf von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, in dem es um die typischen Tüten, die man im Supermarkt oder anderen Geschäften beim Bezahlen bekommt und die in aller Regel inzwischen etwas kosten - nicht um Müllbeutel oder die besonders dünnen Tütchen etwa für Obst und Gemüse. Wenn das Gesetz Bundestag und Bundesrat passiert hat, soll es noch eine rund sechsmonatige Übergangsfrist für die Tüten geben, um Restbestände in den Läden abzubauen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen