Bundesinnenministerium kündigt „Cyber-Abwehrzentrum plus“ an

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unter dem Eindruck hundertfachen Datendiebstahls hat das Bundesinnenministerium Verbesserungen in der Abwehr entsprechender Attacken angekündigt. Das Cyber-Abwehrzentrum, das im konkreten Fall die Ermittlungen führe, werde verbessert, sagte der parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer. Er kündigte ein „Cyber-Abwehrzentrum plus“ an. Das Innenressort werde in den nächsten Monaten zudem einen Entwurf für ein zweites IT-Sicherheitsgesetz vorlegen, so Mayer weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen