Broilers steigen auf Platz eins ein

Broilers
An den Broilers kommt niemand vorbei. (Foto: Robert Eikelpoth / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Schon zum dritten Mal an der Spitze: Mit ihrem Album „Puro Amor“ erobern die Broilers direkt Platz eins der Album-Charts, wie GfK Entertainment mitteilte.

Hinter die 1992 gegründete Punk-Band schieben sich Fury In The Slaughterhouse mit „Now“ frisch auf Platz zwei, dahinter reiht sich der Rapper Samra mit „Rohdiamant“ ein, dicht gefolgt von dem Motörhead-Album „Louder Than Noise...Live In Berlin“. Abgerundet wird das Ganze mit italienischem Charme, Giovanni Zarrella liegt mit „Ciao!“ auf Platz 5.

In den Single-Charts musste Nathan Evans nach neun Wochen auf Platz eins den Thron räumen. Dort liegt diese Woche Katja Krasavice mit Saweetie, Doja Cat und ihrem Remix des US-Erfolgs „Best Friend“. Hinter dem Absteiger („Wellerman“) gibt Jamule mit „Liege wieder wach“ sein Debüt in der Spitzengruppe. Auf der Vier wartet mit „Montero (Call Me By Your Name)“ Lil Nas X, der auch schon in der Vorwoche dabei war. Die Fünf komplett macht dann The Weeknd, der kanadische Megastar gastiert mit „Save Your Tears“.

© dpa-infocom, dpa:210430-99-420026/6

Pressemeldung GfK Entertainment

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

 IBM-Quantencomputer der Serie „Q System One“ auf der CES 2020.

Ulm wird Hauptstandort: zwei Milliarden Euro für Quantencomputer „Made in Germany“

Die Politik öffnet ihr Füllhorn, die Freude in Ulm ist riesig. Wie die Bundesregierung am Dienstag bekanntgab, soll mit insgesamt zwei Milliarden Euro ein weltweit erster konkurrenzfähiger Quantencomputer „made in Germany“ entwickelt werden. Das Projekt ist bundesweit verortet, Hauptstandort soll aber Ulm sein.

Mission Quantencomputer „Made in Germany“ 1,1 Milliarden Euro vergibt das Bundesforschungsministerium, 878 Millionen Euro stammen aus dem Etat des Bundeswirtschaftsministeriums.

 Sollte der Inzidenzwert auch am Freitag weiterhin unter der Marke von 150 liegen, dürfen die Geschäfte ab Montag wieder „Click

Ab Montag gibt es wahrscheinlich wieder „Click & Meet“

Der Inzidenzwert, der angibt, wie viele von 100 000 Einwohnern sich innerhalb einer Woche mit dem Coronavirus angesteckt haben, sinkt im Landkreis Ravensburg weiter. Hatte der Wert vor zwei Wochen, am Mittwoch, 28. April, noch bei 176,8 gelegen, betrug er am Mittwochvormittag laut Robert-Koch-Institut 141,2 und lag damit den sechsten Werktag hintereinander unter der Marke von 165. Freitag wäre der fünfte Tag, an dem der Wert unter 150 liegt. All das hat vielfältige Auswirkungen.

Mehr Themen