Britisches Kabinett streitet um richtigen Brexit-Kurs

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die zerstrittene britische Regierung berät heute auf einem Sondertreffen über den Brexit-Kurs. Premierministerin Theresa May will Medienberichten zufolge ihre Kabinettskollegen auf eine EU-freundlichere Linie einschwören. So sollen die festgefahrenen Verhandlungen über den Austritt des Landes aus der EU wieder in Gang gebracht werden. May könnte demnach einen Kompromiss vorschlagen, der eine Quasi-Mitgliedschaft in der Zollunion und eine Beteiligung am Binnenmarkt zumindest für Waren vorsieht. Großbritannien will am 29. März 2019 die Europäische Union verlassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen