Britischer Parlamentspräsident Bercow nimmt Abschied

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Präsident des britischen Unterhauses, John Bercow, hat seinen Abschied genommen. Teilweise mit Tränen in den Augen nahm der 56-jährige Politiker, der mit seinen markanten „Order“-Rufen internationale Bekanntheit erlangt hatte, Würdigungen aus verschiedenen Parteien entgegen. Es gab jedoch auch kritische Stimmen. „Es kann nicht verleugnet werden, dass es eine Debatte über Ihre Zeit im Amt geben wird“, sagte der Vorsitzende des Unterhauses, Jacob Rees-Mogg, in einer Ansprache. Bercow hatte das Amt des „Speaker of the House of Commons“ seit 2010 inne.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen