Britische Abgeordnete wollen Brexit ohne Deal verhindern

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine überparteiliche Gruppe von Abgeordneten im britischen Unterhaus will einen EU-Austritt Großbritanniens ohne Abkommen per Gesetz verhindern. Das kündigte die Labour-Abgeordnete Yvette Cooper an. Cooper twitterte, Premierministerin Theresa May müsse einen Plan für eine Verlängerung der Austrittsfrist vorlegen, um einen Brexit ohne Vertrag am 12. April zu verhindern. Ein Gesetz könnte May dazu zwingen, bei der EU einen erneuten Antrag auf eine Verlängerung der Austrittsfrist zu stellen. Fraglich ist jedoch, ob die Zeit für das aufwendige Verfahren ausreicht.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen