Brinkhaus: Kein Koalitionskrach nach SPD-Vorstoß

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus rechnet trotz der umstrittenen SPD-Vorschläge für Sozialreformen nicht mit neuem Krach in der großen Koalition. Mit Blick auf das Treffen der Koalitionsspitzen am Mittwochabend sagte Brinkhaus vor einer Sitzung der Unionsfraktion in Berlin: „Das wird kein dramatischer Koalitionsausschuss werden, wo es einen großen Streit gibt.“ Man werde das Arbeitsprogramm der kommenden Monate besprechen. Die Arbeitsatmosphäre in der Koalition sei sehr gut.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen