Brexit: London und Brüssel präsentieren Verhandlungslinie

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem Brexit wollen Großbritannien und die Europäische Union heute ihre Verhandlungslinie für die künftigen Beziehungen umreißen. Der britische Premierminister Boris Johnson will dies in einer Rede vor Geschäftsleuten und Diplomaten tun. In Brüssel äußert sich EU-Chefunterhändler Michel Barnier. Es geht um das bis Jahresende geplante Handels- und Partnerschaftsabkommen. Großbritannien gehört zwar seit 1. Februar nicht mehr zur EU. Praktisch hat sich aber fast nichts geändert, weil in einer Übergangsfrist bis Ende Dezember alle EU-Regeln dort weiter gelten.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen