Brand auf Frachter: Ein Mensch tot, zwei schwer verletzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Feuer auf einem Frachter auf der Elbe ist ein Mensch getötet worden. Zwei weitere Besatzungsmitglieder hätten starke Verbrennungen erlitten, teilte das Havariekommando mit. Sie wurden mit zwei Hubschraubern in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen. Demnach war der nicht beladene Frachter auf dem Weg vom niederländischen Rotterdam ins russische Kaliningrad, als auf Höhe von Otterndorf in Niedersachsen im Maschinenraum der Brand ausbrach. Rettungskräfte löschten den Brand. Zur Besatzung gehörten elf Russen und zwei Ukrainer.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen