Brad Pitt musste draußen bleiben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Brad Pitt (45) ist am Sicherheitszaun, der sein Anwesen in Los Angeles umgibt, gescheitert. Wie die englische Boulevardzeitung „The Sun“ berichtet, war der Hollywoodstar mit seinem Chopper zu einem Geschäftstermin in ein Hotel gefahren.

Als er nach Hause zurückkam, wurde ihm nicht wie gewohnt das Tor geöffnet. Pitt soll außer sich gewesen sein. Erst nach mehreren Telefonaten sei ein Nachbar an der Einfahrt aufgetaucht, der ihn half, auf das von Sicherheitskräften bewachte Gelände zu kommen. Vielleicht sei Pitt unter seinem Motorradhelm nicht erkannt worden, spekuliert das Blatt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen