„Borat“-Fortsetzung für drei Preise nominiert

Sacha Baron Cohen
Die „Borat“-Fortsetzung von Sacha Baron Cohen hat bei den MTV Movie & TV Awards drei Gewinnchancen. (Foto: - / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Die bissige Satire „Borat Subsequent Moviefilm“ (dt.: Borat Anschluss Moviefilm) mit dem britischen Komiker Sacha Baron Cohen hat bei der Vergabe der MTV Movie & TV Awards drei Gewinnchancen.

Der US-Sender MTV gab die Nominierungen für seine diesjährigen Film- und Fernsehpreise am Montag (Ortszeit) bekannt. Die Trophäen sollen am 16. Mai in Los Angeles vergeben werden.

„Borat“ tritt in den Sparten „Bester Film“, „Bestes Duo“ und „Breakthrough“-Auftritt mit der bulgarischen Neuentdeckung Maria Bakalowa (24) an, die Cohens Filmtochter spielt. Als beste Serien haben unter anderem „WandaVision“, „Emily in Paris“, „The Boys“ und „Bridgerton“ mehrere Gewinnchancen.

Um die Schauspiel-Trophäen treten Frauen und Männer zusammen an: in der Filmsparte sind Carey Mulligan („Promising Young Woman“), Daniel Kaluuya („Judas and the Black Messiah“), Sacha Baron Cohen („The Trial of the Chicago 7“), Zendaya („Malcolm & Marie“) und posthum Chadwick Boseman („Ma Rainey's Black Bottom“) im Rennen. Im TV-Bereich sind unter anderem Anya Taylor-Joy („Damengambit“), Emma Corrin („The Crown“) und Elliot Page („The Umbrella Academy“) nominiert.

Die Preise werden in Form von goldfarbenen Popcornbechern übergeben, über die Gewinner dürfen die Fans im Internet abstimmen. Die MTV Movie & TV Awards finden traditionell nach Ende der Filmpreissaison rund um die Golden Globes und Oscars statt. Mit Sparten wie „Bester Kuss“, Bösewichte, Helden und Kampfszenen wird auf das jüngere Publikum gezielt.

© dpa-infocom, dpa:210420-99-270200/2

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Kommentare werden geladen

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

In Tübingen war es zuletzt möglich, mit einem Tagesticket Freiheiten wie die geöffnete Außengastronomie zu genießen.

Landesregierung beschließt neue Öffnungsschritte für den Südwesten

Die Landesregierung von Baden-Württemberg hat am späten Donnerstagabend eine neue Corona-Verordnung beschlossen. Darin werden zahlreiche Öffnungsschritte festgelegt. 

Die Regelung soll laut Sozialministerium ab Samstag, 15. Mai gelten, wenn die Bundes-Notbremse in einem Landkreis außer Kraft gesetzt wird. Also wenn die Inzidenz an fünf Werktagen hintereinander unter 100 bleibt.

Dann dürfen folgende Einrichtungen öffnen, allerdings nur mit einem Test-, Impf- oder Genesenen-Nachweis:

Hotels und andere ...

Coronavirus - Einkaufen in Tübingen

Corona-Newsblog: Polizei löst verbotene Treffen in Gaststätten auf - auch in Meckenbeuren

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 36.200 (475.324 Gesamt - ca. 429.500 Genesene - 9.651 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 9.651 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 119,1 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 232.200 (3.577.

Mehr Themen