Bombardier investiert in Batteriezüge für deutschen Markt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bombardier Transportation investiert in Batteriezüge für den deutschen Markt. Mitte 2019 soll auf zwei Strecken im Raum Ulm in Baden-Württemberg eine einjährige Testphase des Passagierbetriebs starten, wie der Zughersteller mitteilte. Die auf dem Dach montierten Batterien des Prototypen können einen nicht-elektrifizierten Streckenabschnitt von 40 Kilometern überbrücken. Im nächsten Jahr sollen Strecken bis zu 100 Kilometern möglich sein. Das Wiederaufladen der Batterien erfolge über die Bahn-Oberleitung binnen weniger Minuten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen