Biochemiker für Brustkrebs-Therapie ausgezeichnet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der deutsche Biochemiker Axel Ullrich wird für die Entwicklung des Brustkrebs-Medikamentes Herceptin ausgezeichnet. Die US-amerikanische Lasker Stiftung verleiht ihm und zwei Kollegen am Freitag in New York den sogenannten Lasker-DeBakey Clinical Medical Research Award. Das 1998 zugelassene Herceptin gilt als erster monoklonaler Antikörper zur Behandlung von Krebs, das heißt als zielgerichtetes Medikament, das speziell ein Protein auf einer Krebszelle erkennt und blockiert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen