Bio-Branche profitiert von größerem Umweltbewusstsein

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Bio-Markt profitiert nach Angaben des Branchenverbandes BNN vom wachsenden Bewusstsein für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. „Mit der Fridays-for-Future-Bewegung sind die zentralen Themen der Bio-Branche und wichtige Anliegen der Ökos mitten im gesellschaftspolitischen Diskurs angekommen“. Das sagte die Geschäftsführerin des Bundesverbands Naturkost Naturwaren, Kathrin Jäckel. Ab morgen trifft sich die Branche in Nürnberg zur weltgrößten Messe Biofach. Agrarministerin Julia Klöckner und die britische Primatenforscherin Jane Goodall werden sie eröffnen.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen