Beth Ditto ist die neue Ikone der Pariser Mode

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach der Striptease-Tänzerin Dita Von Teese hat die Modeszene einen neuen Liebling: Beth Ditto, Frontfrau der US-Rockband „The Gossip“, bekennende Lesbierin und trotz ihrer dicken, kurvenreichen Figur ein neues Sex-Symbol, wirkt nicht weniger schrill Von Teese.

Die einem Pin-Up-Girl gleichende Von Teese hatte in den vergangenen Saisons bei vielen Pariser Prêt-à-Porter-Schauen als Stargast in der ersten Reihe gesessen. Ditto, die sich bei ihren Konzerten auch gerne mal ihrer Hüllen entledigt, kam am Montag zur Pariser Prêt-à-Porter-Schau von Stella McCartney, saß zuvor am Samstag schon beim Defilee von Jean Paul Gaultier vorne und am Donnerstag bei Nina Ricci. Zudem ist sie nackt auf dem Cover der neuen Modezeitschrift LOVE zu sehen.

Bei Stella McCartney kam sie beinahe zu spät, musste im Getümmel hektisch ihren Platz suchen und stahl damit anderen Promi-Gästen wie Sängerin Pink, Stellas Vater Paul McCartney und Salma Hayek die Schau. McCartneys offenherzige Abendkleider im Lingerie-Look könnten wie gemacht für die freizügige Ditto sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen