„Berlin, I Love You“: Enttäuschte Liebe mit Starbesetzung

Lesedauer: 2 Min
"Berlin, I Love You"
Max Raabe in einer Szene des Films „Berlin, I Love You“. (Foto: Warner Bros. / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Mit Starbesetzung erzählt dieser Episodenfilm von der Liebe in der Hauptstadt. Helen Mirren („The Queen“) und Keira Knightley spielen Mutter und Tochter, Altstar Mickey Rourke lernt in einer Bar eine mysteriöse Frau kennen und Hannelore Elsner ist in einer ihrer letzten Rollen zu sehen.

Inszeniert wurden die Teile unter anderem von Dani Levy („Alles auf Zucker“), Dennis Gansel („Die Welle“) und Peter Chelsom („Hector Reise oder die Suche nach dem Glück“). Das Werk knüpft inhaltlich an seine Vorgänger wie „Paris, je t'aime“ und „New York, I Love You“ an.

Berlin, I Love You, Deutschland 2019, 120 Min, FSK o.A., unter anderem von Dennis Gansel, Dani Levy, Peter Chelsom, mit Helen Mirren, Keira Knightley, Mickey Rourke, Luke Wilson, Robert Stadlober, Hannelore Elsner

Berlin, I Love You

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen