Berlin: Haftbefehl nach tödlichem Stoß vor U-Bahn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Nach dem tödlichen Stoß eines Mannes vor eine U-Bahn in Berlin-Kreuzberg hat ein Richter Haftbefehl wegen Mordes gegen einen 26-Jährigen erlassen. Das teilte die Polizei mit. Ermittler nahmen den Mann an dessen Wohnanschrift fest. Nach den Angaben hatten weitere Zeugenaussagen und intensive Ermittlungen der Mordkommission in der Drogenszene am Kottbusser Tor die Polizei auf die Spur des Mannes geführt. In der Nacht zu Mittwoch war ein 30-jähriger Iraner vor eine U-Bahn gestoßen worden. Er wurde durch die einfahrende Bahn schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen