Berichte: Weiter Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Rüstungskonzern Rheinmetall beliefert Saudi-Arabien Medienberichten zufolge offensichtlich auch nach einem deutschen Exportstopp über Tochterfirmen in Italien und Südafrika mit Munition. Ein Rheinmetall-Vorstand habe Mitte November in einer Telefonkonferenz mit Bankanalysten versichert, die Lieferungen seien von dem Exportstopp nicht betroffen, berichteten das Hamburger Magazin „Stern“ und das ARD-Magazin „Report München“. Der Manager habe den Wert der jährlichen Munitionslieferungen auf über 100 Millionen Euro pro Jahr beziffert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen