Berichte: Türkischer Präsident reist nach Deutschland

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll türkischen Medienberichten zufolge am kommenden Sonntag zu Libyengesprächen nach Deutschland reisen. Der Sender CNN Türk berichtete, Erdogan werde am 19. Januar am sogenannten Berliner Prozess teilnehmen. Im Rahmen dieses Prozesses plant Deutschland seit längerem eine Konferenz in Berlin, um die wichtigsten internationalen Akteure im Libyenkonflikt an einen Tisch zu bringen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Erdogan hatten erst am Sonntagabend am Telefon über die Lage im nordafrikanischen Bürgerkriegsland Libyen gesprochen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen