Berichte: Julia Skripal aus der Klinik entlassen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die bei einem Attentat vergiftete Julia Skripal ist Berichten zufolge aus dem Krankenhaus entlassen worden. BBC und Sky News nannten aber keine nähere Quelle. Die 33-Jährige war am 4. März gemeinsam mit ihrem Vater, dem früheren russischen Doppelagenten Sergej Skripal, bewusstlos auf einer Parkbank in Salisbury gefunden worden. Nach britischen Angaben wurden die beiden mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftet. London bezichtigt den russischen Präsidenten Wladimir Putin als Drahtzieher des Anschlags. Der Kreml weist das vehement zurück; der Fall löste eine schwere diplomatische Krise aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen