Berichte: Einkaufszentrum in Moskau brennt - Hunderte gerettet

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Brand in einem Moskauer Einkaufszentrum sind Medienberichten zufolge mindestens 300 Menschen in Sicherheit gebracht worden. Nach ersten Ermittlungen soll das Feuer im Lager einer Spielzeugabteilung des Kaufhauses „Persej dlja detej“ im Osten der russischen Hauptstadt ausgebrochen sein, meldeten Agenturen unter Berufung auf Sicherheitskreise. Es sollen sich noch mehrere Menschen in dem Gebäude befinden. Zunächst gab es einen Verletzten. Die Brandursache war bislang nicht bekannt. Das auf Kinderartikel spezialisierte Einkaufszentrum war 2009 eröffnet worden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen