Bericht: Viele Bundeswehrpiloten haben zu wenig Flugstunden

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Viele Bundeswehrpiloten erreichen nach einem Bericht der „Bild“ nicht die von der Nato angeforderte Mindestzahl an Flugstunden. Eine Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der FDP-Fraktion habe ergeben, dass nur 42 Prozent der Bundeswehrpiloten im vergangen Jahr ausreichend Übungsflüge absolviert haben, weil Flugzeuge fehlten. Der FDP-Abgeordnete Alexander Graf Lambsdorff forderte Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer auf, „hier schnellstmöglich“ nachzubessern. „Ansonsten werden noch mehr hoch qualifizierte Piloten den Dienst quittieren.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen