Bericht: Tote bei Angriff auf Migrantenzentrum in Libyen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem mutmaßlichen Luftangriff auf ein mit afrikanischen Migranten überfülltes Lager in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind nach Medienberichten mindestens 35 Menschen getötet worden. Dutzende Menschen seien dabei verletzt worden, berichtet der arabische Sender Al-Jazeera am frühen Morgen. Unter den Trümmern könnten noch viele weitere Leichen liegen. In dem Lager seien rund 150 Migranten aus Sudan, Eritrea und Somalia untergebracht gewesen. Verantwortlich für den Luftangriff seien die Streitkräfte des abtrünnigen Generals Chalifa Haftar, hieß es.

Al Jazeera

UNHCR Libyen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen