Bericht: Tesla verkauft Abgasrechte an GM und Fiat Chrysler

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der E-Auto-Bauer Tesla kämpft mit Problemen im eigenen Geschäft, verdient aber reichlich Geld mit der schlechten Umweltbilanz seiner US-Konkurrenten. So kauften die Branchenriesen General Motors und Fiat Chrysler einem Medienbericht zufolge Tesla US-Verschmutzungsrechte ab. Sie rüsten sich für strengere Abgas-Regeln, während ihre eigene Modellpalette viele Spritschlucker enthält. GM und Fiat Chrysler hätten diese Deals schon früher in Dokumenten offengelegt, schrieb der Finanzdienst Bloomberg.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen