Bericht: Strengere Vorgaben für Schornsteine und Kamine

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Zur Minderung der Luftverschmutzung will Bundesumweltministerin Svenja Schulze nach einem Medienbericht die Bauvorgaben für Holz- und Kohleheizungen deutlich verschärfen. Eine neue Verordnung sehe vor, dass Schornsteine auf Dächern künftig „firstnah angeordnet sein und den First um mindestens 40 Zentimeter überragen“, schreibt der „Focus“. Dies gelte für alle Eigenheime, deren Besitzer ab dem 1. Juli 2019 einen Kamin, einen Ofen, eine Holzpellet- oder Kohleheizung einbauen oder ersetzen lassen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen